Nachgelesen – Die neue Medizin der Emotionen

 
 
00:00 / 47:43
 
1X
 

Heutige Buchvorstellung:

Servan-Schreiber, David (2006, 32. Auflage): Die neue Medizin der Emotionen. Stress, Angst, Depression: Gesund werden ohne Medikamente. Aus dem Französischen übersetzt von Leipold, Inge und Schäfer, Ursel.

Eine wahre Herzensangelegenheit – Wie wirken Herz und emotionales Gehirn zusammen und wie kann mit stressigen Situationen im Hier und Jetzt besser umgegangen werden? Wie beeinflussen Ernährung und Tageslicht meine Psyche? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Inga und Barbara in einer weiteren Folge von „Nachgelesen“ und teilen ihre Eindrücke zum Buch „Die neue Medizin der Emotionen“ von David Servan-Schreiber.

Sprungmarken

00:00 – Begrüßung, Vorstellung des Buches als präventive Maßnahme

02:43 – Kurze Vorstellung des Autors David Servan-Schreiber, Einstieg in das Buch: Der Wunsch jemand anderes zu sein

06:15 – Die Verbindung des emotionalen Gehirns und des Herzens

12:02 – Im Stress, in der Gegenwart, zur Ruhe kommen

16:02 – Den Zustand der Kohärenz (regelmäßigen Herzschlag) trainieren

21:16 – Traum und die Bearbeitung des alltäglichen Geschehens durch die Augenbewegung

27:38 – Wie Lichtenergie und Hormone zusammenwirken – sanfter geweckt werden

29:55 – Ernährung und Emotionen

36:01 – Selbstliebe und „mit dem Herzen zuhören“, Emotionale Kommunikation

43:52 – Weitere Themen des Buches, Ausblick auf weitere Projekte, Verabschiedung

46:46 – Wie ihr uns erreichen könnt – Kommentare, Instagram, Facebook, Youtube, E-Mail