Einführung von digitalem Lernen

Unsere Vision – Digitales Lernen in Unternehmen der Gesundheitsberufe

▷ Unser Angebot: Was machen wir?

  • Wir möchten bei unseren Kunden Digitales Lernen als Grundlage von Fortbildungen implementieren. Digitales Lernen umfasst sowohl digitale Tools als auch Lernmethoden und Formate wie Videos, Podcasts & Co. um eine saubere Implementierung des digitalen Lernsystems in den Workflow Ihres Unternehmens zu gewährleisten, begleiten wir die MitarbeiterInnen und Führungskräfte ganzheitlich bei diesem Prozess.
  • Mit unserem Angebot sind wir Plattform-unabhängig. Von Anfang bis Ende kümmern wir uns um alles, was für dieses Konzept benötigt wird.
  • Gerne unterstützen wir unsere Kunden auch nur begleitend bei der Betreuung der digitalen Tools und Online-Kurse.

▷ Unser Konzept: Wie machen wir das?

Im Rahmen unserer langjährigen Erfahrung haben wir einen Plan in Form eines agilen Projektmanagements erstellt. Gerne übernehmen wir das gesamte Projektmanagement inklusive Dokumentation, prinzipiell sind aber auch nur einzelne Module buchbar.

I – Durchführung einer kundenspezifischen Bedarfsanalyse:

Zusammen mit Ihnen werden wir ermitteln

  • welcher Bedarf an digitalen Kompetenzen bei Ihren MitarbeiterInnen besteht.
  • welche Anforderungen Sie an die Weiterbildungsinhalte in Bezug auf Fachthemen, soziokommunikative, personale und fachmethodische Kompetenzen haben.
  • wie Weiterbildungsprozesse in Anbetracht von unternehmensinternen Regelungen am besten für Sie konzipiert und umgesetzt werden können.
  • welche technischen Möglichkeiten, Lizenzen, Programme und Tools in Ihrem Unternehmen bereits vorhanden sind, um die Höhe der Kosten zu minimieren.

II – Erstellen eines Fachkonzepts

  • Für ein zukunftsorientiertes Weiterbildungskonzept innerhalb des Unternehmens benötigt man als Grundlage ein Fachkonzept, das bei Bedarf dynamisch weiterentwickelt und angepasst werden kann.
  • Auf Basis der kundenspezifischen Bedarfsanalyse sind die pädagogisch-didaktische Ausgestaltung sowie die Definition der Systemanforderungen an digitale Tools und sonstigen Rahmenbedingungen zu ihrem Einsatz (z. B. Datenschutz und Betriebsvereinbarungen) wichtige Eckpfeiler des Fachkonzepts. Eckpunkte der pädagogisch-didaktischen Ausgestaltung können beispielsweise die kundenspezifische Gestaltung von Blended Learning-Formaten, Kompetenzanalysen oder die Ermittlung des Kompetenzbedarfs in Verbindung mit den strategischen Unternehmenszielen sein.

III – Unterstützung bei der Auswahl von Tools & Anbietern

  • Wir unterstützen Sie bei der Auswahl von digitalen Tools, wie z. B. Mittarbeiter-Apps, Community- oder Webinar-Plattformen.
  • Unsere Kunden bringen Ihre Wünsche und Anforderungen mit – und wir unser technisches Know-how. Zusammen finden wir Anbieter- und Systemunabhängig die für Sie am besten geeigneten digitalen Lösungen.

IV – Implementierung & Umsetzung

  • Wir werden Ihre MitarbeiterInnen und Führungskräfte im Umgang mit den von Ihnen ausgewählten Tools schulen. Unser Ziel ist es dabei alle Hemmschwellen abzubauen und dafür zu sorgen, dass Ihre MitarbeiterInnen die Tools gerne nutzen.
  • Gerne erstellen wir für Sie auch Videos oder Online-Schulungen im Microlearning-Format zur Nutzung der Tools.
  • Wir legen im Rahmen dieser Implementierung großen Wert auf eine offene Kommunikation mit allen Stakeholdern, wie z. B. dem Datenschutzbeauftragten, der Arbeitnehmervertretung und den Führungskräften. Bei dieser Kommunikation stehen wir Ihnen stets mit allen wichtigen Informationen zur Seite.

V – Evaluation, Adaption & Optimierung

  • Gemeinsam mit unseren Kunden messen wir den Erfolg des digitalen Lernens in ihrem Unternehmen. Wir betrachten dabei relevante KPIs und passen unseren Prozess bei Bedarf dynamisch an, um die Unternehmensstrategie optimal zu verfolgen.
  • Mithilfe der Auswertungen möchten wir zeitnah sicherstellen, dass unsere Weiterbildungen und die damit verbundenen Investitionen des Unternehmens, erfolgreich und damit auch sinnvoll sind.
  • Parameter, die wir bei diesen Auswertungen in Betracht ziehen, sind unter anderem die Entwicklung der Workperformance der MitarbeiterInnen, deren Innovationsfähigkeit, die Anzahl der Arbeitsunfälle oder die Veränderung des Zeitaufwands von Arbeitsprozessen.

VI – Support

  • Auch nach erfolgreicher Implementierung sind wir gerne weiterhin für unsere Kunden da und unterstützen sie bei allem rund um das Thema Digitales Lernen – ob Inhalte, Schulungen, neue Formate oder Tools: Sie können auf unsere Unterstützung zählen.
  • Auch das vollständige Outsourcing der digitalen Lernprozesse ist möglich. Gerne betreuen wir Ihre gesamten Weiterbildungsprozesse.

▷ Unsere Ziele – Wofür tun wir das und was möchten wir erreichen?

In Gesundheitsberufen stellt das Personal die wichtigste Ressource dar, weshalb die Investition in die Weiterbildung der MitarbeiterInnen für Unternehmen essentiell ist. Das Angebot von guten  Fortbildungsmöglichkeiten ist ein wichtiger Schritt um Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Die systematische und nachhaltige Förderung der Qualifikation von MitarbeiterInnen ist nicht nur eine sinnvolle Zukunftsinvestition, sondern stärkt auch die Loyalität gegenüber dem Unternehmen. Wer bereit ist in seine MitarbeiterInnen zu investieren, vermittelt ihnen damit gleichzeitig das Gefühl der Wertschätzung.

So lässt sich digitales Lernen einsetzen

  • Corporate Learning, also die Aus-, Fort- und Weiterbildung im innerbetrieblichen Umfeld mithilfe von internen Schulungen und Weiterbildungsakademien, die wir gemeinsam mit Ihnen konzipieren möchten.
  • die Einarbeitung von neuen MitarbeiterInnen, unter anderem mithilfe von Unterweisungen, Podcasts und Videos.
  • die Sicherung und Erhaltung von Kompetenzen von MitarbeiterInnen, die das Unternehmen verlassen. Mithilfe unseres Angebots haben Sie stets Zugriff auf das benötigte Wissen. Ihre MitarbeiterInnen können jederzeit flexibel in neue Themen eingewiesen werden.
  • ein Notfallmanagement. Durch den ortsunabhängigen Zugriff auf Lernplattformen können Schulungseinheiten weiterhin stattfinden und verlieren nicht an Qualität. Eine persönliche Teilnahme in Gruppen – z. B. während einer Pandemie – ist nicht erforderlich. Mit der Umsetzung von Online-Schulungen und der dauerhaften Gewährleistung von Kommunikation, selbst in Notfallsituationen, schaffen wir ein konstant verfügbares Lernportal, auf das ortsunabhängig jederzeit Zugriff besteht.

GTC Zertifizierung DIN ISO 29993Zertifizierung nach DIN ISO 92223

Die DIN ISO 92223-Zertifizierung bedeutet für Sie, dass Sie garantiert Ihnen praxisrelevante Aktualität sowie vom Lernziel bis zur didaktischen Methode konsistente, optimierte und begleitete Lerndienstleistungen. Außerdem haben Sie bereits vor der Buchung volle Transparenz über Inhalte und Kosten.

Erfahren Sie mehr über unsere Zertifizierung

Erfolgreich im Einsatz

Erfolgreich setzen wir unser Konzept bereits seit einigen Jahren gemeinsam mit der Graf-Recke-Stiftung ein. Für die Weiterbildung der ca. 480 MitarbeiterInnen des Geschäftsbereiches Wohnen & Pflege entwickelten wir individuelle E-Learnings und Blended Learning-Kurse.

Das sagt unsere Kundin

Sandra Hübner von der Graf-Recke-StiftungUns ist die Umsetzung des integrierten Lernkonzeptes JOLECO sehr wichtig.  Es verbindet für uns optimal die zeit- und ortsunabhängig Wissensvermittlung durch moderne E-Learnings mit dem praktischen Üben in der Arbeitsumgebung. Dabei helfen uns keine standardisierten Kurse, da sie in der Regel unsere Anforderungen und dem spezifischen Bedarf nicht abdecken.

Persönlich freue ich mich außerdem sehr über die Vereinfachung der Administration & Verwaltung sowie die automatisierte Dokumentation unserer umfangreichen Weiterbildung.

Durch das integrierte Lernkonzept JOLECO werden wir künftig mehr MitarbeiterInnen in einem Jahr effektiver als bisher schulen können.

Aktuell läuft das Projekt nach Plan. Alle bisherigen Arbeitsschritte und das Projektmanagement durch die JOLECO GmbH funktionieren sehr gut, pünktlich und zuverlässig. Projekttypische Probleme werden offen sowie frühzeitig kommuniziert und durch Lösungsvorschläge aktiv gelöst. Sehr gute Arbeit!

Personalentwicklerin Geschäftsbereich Wohnen & Pflege

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit mit der Graf-Recke-Stiftung.

Das klingt interessant für Sie?

Daniel Kleditzsch

Melden Sie sich gerne bei uns, um die Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen zu besprechen.

Ihr Ansprechpartner: Daniel Kleditzsch

Telefon: +49 (0) 1523 – 18 456 88
E-Mail: dk@jointlearningconcept.com